Wie wir sind

Unser Profil

Grund­lagen

Unsere Schule befindet sich seit dem Schuljahr 2016/​17 im Gebäude der ehema­ligen Fachober­schule in der Lands­hu­terstr. 61. Die Schule ist seitdem enorm gewachsen: Es gibt 6 Gruppen der flexiblen Eingangs­stufe (FleGS), die 3. und 4. Jahrgangs­stufe ist dreizügig. Zusätzlich begrüßen wir je zwei Übergangs­klassen der Jahrgangs­stufen 1/​2 und 3/​4.

Die Kinder aus unserem Schul­sprengel kommen aus unter­schied­lichen Kulturen und Nationen. Das fried­liche Mitein­ander und der achtsame Umgang unter­ein­ander ist ein zentrales Anliegen unserer Arbeit.

Aufgrund der Hetero­ge­nität unserer Schüler versuchen wir den Unter­richt in möglichst vielen Phasen zu öffnen und zu diffe­ren­zieren. In vielen Klassen beginnt der Schultag mit der Freiarbeit. Hier können die Kinder selbst­ständig und je nach Inter­es­sens­schwer­punkten lernen. Schüle­rinnen und Schüler mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund werden je nach sprach­lichem Niveau in spezi­ellen Deutsch Förder­kursen unter­richtet. In den beiden ersten Jahrgangs­stufen gibt es eine Deutsch­lern­gruppe.

Die Verbes­serung der Lesekom­petenz jedes einzelnen Schülers nimmt einen wichtigen pädago­gi­schen Stellenrang an unserer Schule ein.

Regel­mäßig werden außer­schu­lische Lernorte aufge­sucht. Dazu gehören beispiels­weise die Waldtage, die während des Schul­jahrs statt­finden.  Die Klassen besuchen beständig das gleiche Stückchen Wald, um dort die Natur im Wandel des Jahres und die Gemein­schaft der Klasse intensiv zu erleben. Waldtage sind auch eine gute Gelegenheit der Integration, Kinder aus den Deutsch­klassen und den Regel­klassen kommen sich hier unkom­pli­ziert näher und erleben mitein­ander Schule.

Wir arbeiten intensiv mit anderen Gruppen des sozialen Lebens zusammen. So nehmen wir regel­mäßig an den Treffen des sozialen Netzwerks unseres Stadt­teils teil und koope­rieren mit dem Stadt­teil­projekt Ost.

In Zusam­men­arbeit mit dem Arbeits­kreis für auslän­dische Arbeit­nehmer e.V. bieten  wir eine Nachmit­tags­be­treuung an zwei Tagen an. Das rote Kreuz ist der Träger der Mittags­be­treuung und der Hausauf­ga­ben­be­treuung an unserer Schule.

Flexible Grund­schule

Jahrgangs­stufen 3/​4

Deutsch­klassen

Lernge­spräch